Reisen & Termine

EU-Flüchtlingspolitik: Balanceakt zwischen Ignoranz und Verantwortungslosigkeit?

Gezwungen sein, seine Heimat und alles hinter sich zu lassen und in einem fremden Land ganz von vorne zu beginnen, ist eine enorme Herausforderung. Für die Zielländer ergeben sich ebenso Herausforderungen, denn es braucht langfristige Lösungen, um die Situation der Flüchtlinge zu verbessern und gleichzeitig die Interessen der Aufnahmeländer zu berücksichtigen. Hamed Abboud bringt seine persönlichen Erlebnisse und Erfahrungen als Autor und Künstler ein, um uns einen authentischen Einblick...

Fußabdruck statt Reifenspur

Zum Pilgern nehmen Menschen völlig selbstverständlich hunderte Kilometer zu Fuß oder mit dem Fahrrad in Kauf und deuten das als positive Erfahrung, von der sie verändert zurückkehren. Ausgehend von einer Pilgerwegdoku, fragt dieses Radlkino nach den autofreien Wegen im Alltag und möchte zu aktiver Mobilität und einem ökologischen Fußabdruck motivieren. Bereichert wird dieser Abend zudem durch Praxisbeispiele gelungener Verkehrswenden. Je nach Publikumswahl wird folgender Film gezeigt:...

Armut aktuell - Wem gehört die Welt?

Gemeinsam mit Mitarbeitenden von Menschenrechts- und Umweltorganisationen aus Brasilien und internationalen Studierenden sprechen wir darüber, wie Ressourcen und Lasten in unserer Welt verteilt sind. Aus vielfältigen Perspektiven zeichnen wir Wege zu einer gerechten, ökologisch und sozial nachhaltigen Zukunft. Nutzen wir die Gelegenheit, Sichtweisen, Ideen und Hoffnung auszutauschen! Referent:innen: Mitarbeitende von Menschenrechts- und Umweltorganisationen aus Brasilien und internationale...

Nur Natur auf meine Haut

Es geht richtig einfach sich die wichtigsten Pflegeprodukte selbst herzustellen. Individuell auf die eigenen Bedürfnisse angepasst. Frei von Plastik, Mikroplastik und Palmöl. Gemeinsam stellen wir eine Kräutersalbe, Deocreme, Körperpflegeöle und eine universelle Pflegecreme her. Mit den Wirkstoffen und Duftnoten, perfekt auf die persönlichen Bedürfnisse abgestimmt. Rezepte und selbst hergestellten Produkte dürfen selbstverständlich mit nach Hause genommen werden. Referentin: Claudia...

Digitale Selbstverteidigung – gut gerüstet im Alltag und Beruf

In unserer digitalen Welt ist die Cybersicherheit von entscheidender Bedeutung, um sich vor Angriffen auf persönlichen Daten und Unternehmensgeheimnisse zu schützen. Im Webinar wird gezeigt, wie ein sicherer Alltag und Beruf im Internet möglich ist. Sie erfahren, wie man Cyberangriffe richtig erkennt und auf sie reagiert und was Sie tun können, um Ihre Daten zu schützen. Sie bekommen ein Verständnis dafür, wie gängige Cyberangriffe durchgeführt werden und welche Arten von Angriffen es...

Was, wenn du fällst?

Das Aktionsbündnis „Was, wenn du fällst“ macht jedes Jahr mit einer Aktion zum „Tag der Arbeitslosen“ am 30. April auf das Thema Jugendarbeitslosigkeit aufmerksam. Denn der Übergang von der Schule ins Berufsleben kann sich für junge Menschen aus vielen Gründen holprig gestalten. Informieren Sie sich zeitnah zu Ort und Zeit der Aktion des heurigen Jahres und lassen Sie sich überraschen, was Sie diesmal erwartet!

Journalismusfest - Flüsse ziehen vor Gericht

2008 hat Ecuador der Mutter Erde „Pachamama“ eigene Rechte in der Verfassung zuerkannt. 2017 hat das Parlament von Neuseeland dem Whanganui River Eigentumsrechte an seinen Fischen und Pflanzen, seinem Wasser und Boden eigenräumt. Umwelt war gestern, Mitwelt ist heute. Ökosysteme können zu juristischen Personen werden und ihre Rechte einklagen: Ökozid als Straftat. Auch in Kolumbien, Bolivien, Spanien oder Irland sind diese Schritte schon zu verfolgen. Die Erde steht uns künftig nicht...

Journalismusfest - Leben erzählen: Fluchtbiografien

In Zeiten einer aufgeheizten Informationsvermittlung und Meinungsbildung stellt sich die Frage, ob es andere Wege als „News“-Formate braucht, um die Aufmerksamkeit für Themen von langfristiger Brisanz wachzuhalten. Gerade in öffentlichen Debatten rund um Flucht und Migration zeigt sich, dass diese Themen einerseits stark polarisieren und andererseits wichtige „Brennpunkte“ von Erinnerungskultur und Gegenwartsgeschichte sind. Zudem bieten sie oft einen Anker für lang anhaltendes...

Journalismusfest - Raus aus dem Krisenmodus

Ist konstruktiver und lösungsorientierter Journalismus die Lösung für die steigende Medienverdrossenheit? Der Zugang hat jedenfalls das Potential dazu: Durch den differenzierten Blick auf unterschiedliche Lösungsansätze und erfolgreiche Konzepte eröffnet konstruktiver Journalismus neue Perspektiven und stärkt das Verständnis für Vielschichtigkeiten und Ambiguität. Doch wenn niemand auf die Good News klickt, kann dann konstruktiver und lösungsorientierter Journalismus überhaupt...

Offene Führung am Weltacker Innsbruck

Der Weltacker ist ca. 2000 m² groß und entspricht jener Fläche, die einer Person bei gerechter Aufteilung der global nutzbaren Ackerfläche zu Verfügung steht. Darauf muss alles angebaut werden, womit Mutter Erde uns versorgt – von den Lebensmitteln wie z.B. Getreide, Gemüse, Obst inkl. dem gesamten Tierfutter für die Produktion von Fleisch, Milch und Eiern und zudem alle natürlichen Ressourcen wie Energiepflanzen und nachwachsende Rohstoffe für die Industrie. Das Projekt...

Stuck in transformation?!

Ohne Zweifel ist unsere Epoche überladen mit großen Fragen, manchmal scheinen sie uns beinahe zu erdrücken oder überfordern uns mindestens von Zeit zu Zeit. Was wäre, wenn es gute Methoden gäbe, uns diesen Fragen auf spielerisch-leichte Weise zu nähern und dennoch nichts von der Tiefe einbüßen zu müssen, die wir in diesen Themen nicht verlieren dürfen? Wir haben eine international anerkannte Art-of-Hosting-Expertin eingeladen, die in ihrer Arbeit viel zum Thema „gut(e) Fragen...

Amsel, Drossel, Fink und Star – Frühling im Murnauer Moos

++HINWEIS: die Veranstaltung wurde von Montag 15. April hierher verschoben++ Im April sind bereits die meisten Zugvögel aus ihren Überwinterungsgebieten zurückgekehrt und werben um die Gunst einer Partnerin. Aus jedem Strauch und Baum sind nun die verschiedensten Vogelarten zu hören, welchen wir bei dieser Vogelstimmenführung ein wenig näher kommen wollen. Auf der ca. zweistündigen Wanderung werden wir uns intensiv mit den Vögeln des Murnauer Mooses beschäftigen und etwas über die...

Werte Leben - Impulse

Die Umsetzung eigener Werte und ethischer Leitlinien in der Vermögensanlage ist seit jeher eine Richtschnur in der Vermögensanlage kirchlicher Organisationen. In den letzten Jahren wurden die Empfehlungen und Grundlagen durch Orientierungshilfen, Richtlinie des Vatikans Mensuram Bonam, Leitlinie der EKD, usw. immer ausgefeilter. Ende April 2024 veröffentlicht die Österreichische Bischofskonferenz und die Ordensgemeinschaften Österreich die Überarbeitung der Richtlinie ethische Geldanlagen:...

Mittagsimpuls

Himmelwärts: Kurz vor dem Feiertag Christi Himmelfahrt richten wir den Blick auf den Himmel und bleiben trotzdem gut geerdet am Boden. Don Bosco hat es so formuliert: „Mit den Füßen auf der Erde und mit dem Herzen im Himmel“. Referent: P. Mag. Peter Rinderer MA SDB, Diözesanjugendseelsorger

Die Welt zu Füßen

Auf die Zugspitze, auf den Ortler, auf die Jungfrau, auf einen Stubaier Gipfel. Große Ziele werden zu einem noch größeren Erlebnis, wenn man am Seil eines berühmten Bergführers geht. Diese Guides führen Menschen, die aus dem Alltag ausbrechen wollen zu den Highlights der Alpen. Hans-Joachim Löwer war mit 18 Männern und Frauen, die schon Tausende von Bergfans geführt haben, in den Alpen unterwegs. Er bestieg bekannte, aber auch einsame Gipfel in Südtirol, Deutschland, Österreich und...

Demokratisch leben – Wie geht das? Kommende Generationen - zukünftige Mehrheitsbeschlüsse

In der Schule lernen wir über Demokratie, Wahlen und Gewaltenteilung. Aber: - Was bedeutet es, ein demokratisches Leben zu führen? - Was sind meine demokratischen Werte? - Wie kann ich zu einem demokratischen Miteinander beitragen? Du möchtest Deine demokratische Haltung reflektieren? Du möchtest dich bewusst mit den Themen Toleranz, Vielfalt und demokratischer Entscheidungsfindung auseinandersetzten? Du möchtest demokratisches Leben in Deinen Alltag integrieren? Bei den 8 kostenlosen...

Endlich abschalten können

Gehören Sie auch zu jenen Menschen, die nach Arbeitsende ihre beruflichen Probleme mit nach Hause nehmen? Oder denken Sie generell zu viel über Dinge nach, die Sie ohnehin nicht ändern können? Verspüren auch Sie den Wunsch, aus diesem Gedankenrad auszusteigen, um mehr Ruhe und Leichtigkeit genießen zu können? Dieses Seminar hilft Ihnen mit einfachen und wirksamen Tipps, sich von lästigen Gedanken zu befreien. Die Teilnehmer:innen lernen wichtige Facetten einer guten Selbstfürsorge und...

ONLINE Infoabend zum Lehrgang „Diplomierte:r Trainer:in in der Erwachsenenbildung“

Von Oktober 2024 bis Juni 2025 findet ein Lehrgang zum/zur Diplomierte:n Trainer:in in der Erwachsenenbildung im Haus der Begegnung statt. Geeignet ist er für alle, die fachliche Inhalte didaktisch und methodisch fundiert vermitteln wollen und ein Interesse an einer Zertifizierung in diesem Bereich haben. Im Mai und Juni gibt es für alle Interessent:innen drei Infoabende zu diesem Lehrgang, bei denen Sie vertiefende Informationen erhalten und alle offenen Fragen klären können: zwei online...

Was sucht Ausdruck in uns und der Welt?

In unseren Kamin- und Pergolagesprächen (je nach Jahreszeit und Witterung) möchten wir großen Themen Raum geben, die uns alle, religiös oder nicht religiös, nah oder fern von Kirche, betreffen und beschäftigen. Themen, die uns im täglichen Gespräch überbetont oder aber verdrängt erscheinen – denn nicht selten sind es eben diese „ultimativen Fragen“, die uns als Menschheit gemeinsam unterwegs sein lassen und denen wir uns in ihrer Tiefe nicht über Oberflächlichkeit oder mit...

Ökumenischer Pfingstempfang

Der Klimaschutz ist Gegenstand teils heftiger politischer Debatten. Was hat der Glaube damit zu tun? Und was tun die Kirchen? “Ich glaube, daß mich Gott geschaffen hat samt allen Kreaturen” – so beginnt Martin Luthers Auslegung des Glaubensbekenntnisses im Kleinen Katechismus. Er sagt: An Gott als den Schöpfer zu glauben, bedeutet, sich selbst als Geschöpf neben anderen Geschöpfen zu erkennen. Die Klimakrise bezeugt aber eine tiefe Störung im Beziehungsgefüge der Geschöpfe. Die...