Reisen & Termine

9096.jpg


Reith i. Alpbach: Jahrtagsmesse

Reith i. Alpbach: Jahrtagsmesse (mit Gebärdensprache)   Dieser Gemeinde-Gottesdienst wird für Gehörlose in Gebärdensprache gedolmetscht:   Wann?    So. 4. Sept. 2022  um 10:00 Uhr   Wo?    Reith im Alpbachtal , Pfarrkirche   Was?    Gottesdienst  mit Übersetzung in  Gebärdensprache   Thema?   10. Jahrtag von Franz Fürst   

9096.jpg

9968.jpg

Welcher Sinn steckt im Leid?

Seit jeher beschäftigt uns Menschen die Frage nach dem Sinn des Leids. Angesichts von Krankheit, Schicksalsschlägen, Umweltkatastrophen, Krieg usw. stellt sich die Frage, wie Gott das Leid zulassen kann. Gibt es eine zufriedenstellende Antwort auf das drängende „Woher“ und „Wozu“ des Leids? Wie gelingt es Menschen, trotz des Leids ihrem Leben einen Sinn zu geben? Wie verläuft der persönliche Weg von der Ablehnung bis zur Annahme des Leids? Welche Antworten finden wir in der Bibel:...

6711.jpg

SelbA Training Absam

SelbA, selbständig & aktiv, ist ein abwechslungsreiches, ganzheitliches Trainingsprogramm für alle, die aktiv für ihre Selbständigkeit vorsorgen möchten. Es verbindet Gedächtnistraining mit körperlicher Bewegung und wird ergänzt durch Kompetenztraining mit praktischen Tipps und Hilfen für den Alltag in gemütlicher Atmosphäre. Informationen: Regina Stock, Tel: 0677 620 584 21 (13 - 14 h). Anmeldung online: www.erwachsenenschulen.at/absam. Wir treffen uns 14-tägig.

733.jpg

DIE DUNKLEN SEITEN DES GOTTESBILDES

Manche biblischen Aussagen über Gott wirken auf viele Menschen verstörend, brutal, negativ, abstoßend, dunkel – dennoch gehören sie zur „Heiligen Schrift“. Es ist wichtig, diese Gottesbilder ernst zu nehmen, ein verantwortungsvoller Umgang mit ihnen bedarf eines theologischen Blicks auf die betreffenden Texte und eines Verständnisses im Gesamtzusammenhang aller „Heiligen Schriften“, damit die Botschaft von der Liebe Gottes und von der Erlösung des Menschen deutlich in den...

8856.jpg

SMART & FIT AM HANDY

Viele SeniorInnen besitzen bereits ein eigenes Smartphone, nutzen aber noch lange nicht all seine alltagspraktischen Funktionen. Zum Kennenlernen des eigenen Handys bietet das Katholische Bildungswerk 3-teilige Smartphone-Kurse an. Zwei erfahrene Trainer*innen arbeiten mit max.10 Teilnehmer*innen. Geübt wird auf dem eigenen Gerät. Weitere Termine: Mi, 21.9. und 28.9. Anmeldung erforderlich: Kath. Bildungswerk Tirol, Tel. 0512 2230 4803, Mail: kbw@bildung-tirol.at

fit for family - Treffpunkt Patsch

Ein Hit für alle Eltern: die gerne Erfahrung austauschen, die gemeinsam mit den Kindern spielen, reimen, singen und basteln möchten, die Feste im Jahreskreis gestalten wollen, die Impulse zur kindlichen Entwicklung und Elternbildung bekommen möchten. Wir laden Mamas/Papas oder auch Großeltern zusammen mit ihren Babys und Kindern im Alter von 0 - 4 Jahren herzlich ein, sich in gemütlicher Atmosphäre immer donnerstags im Gemeindesaal Patsch zu treffen. Wöchentlich, außer in den...

9517.jpg

9596.jpg

9126.jpg

Warum sollen wir unsere grauen Zellen trainieren

SelbA ist ein abwechslungsreiches Trainingsprogramm für alle ab 60.SelbA ist wissenschaftlich fundiert, alltagsorientiert und praktisch erprobt.Dieses wirkungsvolle Trainingsprogramm zeichnet sich aus durch eine spezielle Kombination von Gedächtnistraining, psychomotorischem Training, Kompetenztraining und einem breiten Raum für Lebens- und Sinnfragen.Es werden Konzentrationsübungen, Übungen für das Kurzzeit- und Langzeitgedächtnis angeboten.

9126.jpg

Warum sollen wir unsere grauen Zellen trainieren

SelbA ist ein abwechslungsreiches Trainingsprogramm für alle ab 60.SelbA ist wissenschaftlich fundiert, alltagsorientiert und praktisch erprobt.Dieses wirkungsvolle Trainingsprogramm zeichnet sich aus durch eine spezielle Kombination von Gedächtnistraining, psychomotorischem Training, Kompetenztraining und einem breiten Raum für Lebens- und Sinnfragen.Es werden Konzentrationsübungen, Übungen für das Kurzzeit- und Langzeitgedächtnis angeboten.

2617.jpg

Vom guten Umgang mit Veränderungen

Wir leben in einer hektischen Zeit, in der sich Vieles wandelt und der Alltag uns oftmals überfordert. Wie kann es gelingen, Krisen als Chancen wahrzunehmen und den PROblemen mutig mit SelbstVerantwortung zu begegnen? Durch das Bewusstmachen von individuellen Ressourcen, Glaubenssätzen, Denkmustern und Rollenbildern kann ich mich von Erwartungen befreien und neue Möglichkeiten erkennen. Anhand eines 7-Punkte-Programms und Faktoren zur positiven Lebensbewältigung finde ich für mich stimmige...


9640.jpg

fit for family - Hilfe, mein Kind ist online

Für Kinder im Volksschulalter ist es besonders verführerisch, nicht altersadäquate Spiele, die vielfach kostenlos zur Verfügung stehen, auf dem Smartphone herunterzuladen. Häufig sind auch nicht jugendgerechte Bilder im Umlauf und die Kinder beginnen sich auch für soziale Netzwerke zu interessieren. Das stellt nicht nur Kinder, sondern auch Eltern vor neue Herausforderungen. Was tun bei beängstigenden Nachrichten, z.B. Drohungen in digitalen Kettenbriefen? Worauf ist bei Computerspielen...

2617.jpg

Vom guten Umgang mit Veränderungen

Wir leben in einer hektischen Zeit, in der sich Vieles wandelt und der Alltag uns oftmals überfordert. Wie kann es gelingen, Krisen als Chancen wahrzunehmen und den PROblemen mutig mit SelbstVerantwortung zu begegnen? Durch das Bewusstmachen von individuellen Ressourcen, Glaubenssätzen, Denkmustern und Rollenbildern kann ich mich von Erwartungen befreien und neue Möglichkeiten erkennen. Anhand eines 7-Punkte-Programms und Faktoren zur positiven Lebensbewältigung finde ich für mich stimmige...

9145.jpg

Tagesfahrt nach Serfaus

In Serfaus feiern wir um 10:00 Uhr gemeinsam Wallfahrtsgottesdienst und bringen unsere Anliegen und Bitten zur Gottesmutter. Danach bringt uns Pfarrer Willi Pfurtscheller die Geschichte der Serfauser Wallfahrt näher und allerlei Wissenswertes zum einzigartigen Pfarrmuseum, welches Sakralkunst aus sieben Jahrhunderten beherbergt. Ein geführter Rundgang geht zu Pfarrkirche, Wallfahrtskirche, Museum und hinaus auf den Vorplatz, zum freistehenden Glockenturm (Kampanile). Besonderes Augenmerk gilt...

8812.jpg